Zur Person

Angelika Haug

geboren 1961, vier erwachsene Kinder

 Berufliche Tätigkeit

  • Seit 2008 logotherapeutische Beratungspraxis
  • Seminare, Vorträge, Elternabende
  • Seit 2005 freiberufliche pädagogische Integrationsfachkraft in Kindergärten und Kindertagesstätten
  • 3 Jahre Lernförderung für Kinder, Ablachschule Mengen
  • Freiberufliche Mitarbeit in einer Montessori-Praxis
  • 6 Jahre Krankenschwester, Uni-Klinik Tübingen, Onkologie, Intensivstation
  • Elternzeit: Begleitung und Betreuung meiner vier Kinder

Ausbildung

  • Logotherapie und Existenzanalyse, Institut Tübingen/Wien
  • Logotherapeutische Paarberatung bei Dr. Renate Mrusek
  • Analytische Psychologie C. G. Jung, Schwerpunkt: Entwicklung der Persönlichkeit, Institut für Erwachsenenbildung Landau/Pfalz, Cläre Wilhelm, Psychologin
  • Montessori-Pädagogik, Montessori-Vereinigung  Aachen
  • Examinierte Krankenschwester

Fortbildungen

  • Umgang mit Zwangs- und Angststörungen, Einsatzmöglichkeiten von Figuren – „Inneres Team“, biographisches Arbeiten mit kreativen Verfahren, Timeline – Arbeit bei Dr. Renate Mrusek
  • Zaubern für die therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei Annalisa Neumeyer
  • „Erziehen lässt sich lernen“, basierend u.a. auf dem „Präventiven Elterntraining“ von Gerd Müller, Münchner Familienkolleg, und den Ideen von Dr. Thomas Gordon (Familienkonferenz)

Mitgliedschaften

  • DGLE  (Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse)
  • Montessori-Vereinigung e.V.Sitz Aachen (Angeschlossen der Association Montessori Internationale: AMI)